#1

Tongefäß-Reste

in Geschlossene Beiträge 07.08.2015 22:08
von Zitronenfalter • 3 Beiträge

Hallo, wir haben im Zuge von Grabungen im Rahmen von Sanierungsarbeiten etwa einen Meter unter der Oberfläche an einer Stelle in unserem Hof (ehemaliger Bauernhof) Reste von einem oder Mehreren Tongefäßen gefunden. Der Boden ist Lehm, es befinden sich auch zahlreiche kleine Holzkohlestücke darin.
Je mehr Beachtung ich dem Fund schenke, desto größer wird die Neugier. Wie alt kann das Stück sein, wo kann man das geschichtlich einordnen?
Danke im Voraus für etwaige Antworten!

IMG_5320.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_5321.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_5322.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Tongefäß-Reste

in Geschlossene Beiträge 08.08.2015 01:21
von gaggii • Administratorin | 162 Beiträge

Hallo,

erstmal herzlich Willkommen im Forum.
Die Fotos sehen recht interessant aus. Leider kann ich Dir aufgrund der Fotos noch keine näheren Angaben machen. Die Verzierung auf den Henkeln könnte aber vielleicht einige Hinweise geben. Ich werde da nochmal recherchieren und Dir dann hoffentlich auch eine Antwort geben können.

Viele Grüße
Gaggii


Nichts ist haltbarer als ein gut gegrabenes Loch!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Tongefäß-Reste

in Geschlossene Beiträge 08.08.2015 19:44
von Zitronenfalter • 3 Beiträge

Vielen Dank für die Mühe, bin gespannt, was Du rausfindest!
Die drei Bilder sind die selben Fundobjekte in verschiedenen Winkeln.


zuletzt bearbeitet 08.08.2015 19:47 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Tongefäß-Reste

in Geschlossene Beiträge 14.08.2015 15:06
von gaggii • Administratorin | 162 Beiträge

Tut mir leid, dass es etwas gedauert hat. Aber ich hatte eine Menge Arbeit :-)

Leider handelt es sich bei Deinen Scherben wohl nicht um ein prähistorisches Gefäß. Aufgrund der Verzierung des Henkels dürfte es sich wahrscheinlich um einen Krug, oder Ähnliches aus dem frühen 19. Jahrhundert handeln ..,.. so zwischen 1830 - 1860. Vermutlich handelt es sich um Keramik, so wie man sie früher häufig auf Bauernhöfen fand. Aber genauere Aussagen lassen sich aufgrund der Fotos nicht machen.

Viele Grüße
Gaggii


Nichts ist haltbarer als ein gut gegrabenes Loch!

zuletzt bearbeitet 14.08.2015 15:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Tongefäß-Reste

in Geschlossene Beiträge 14.08.2015 15:23
von Zitronenfalter • 3 Beiträge

Vielen Dank für die Mühe!
Ich habe soetwas vermutet, wahrscheinlich stammen die Reste aus einem Gebäude, das vor unserem Bauernhof dort gestanden hat. Der älteste Teil unseres Hauses wurde um 1850 errichtet (wobei ich nicht sicher bin ob der zugehörige Brunnen nicht älter ist, wie auch immer.
Danke nochmals.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dommi
Forum Statistiken
Das Forum hat 165 Themen und 412 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen