#1

Inka Scherben

in Fragen an den Archäologen 27.08.2014 13:58
von TuPac • 2 Beiträge

Hallo,
ich war vor zwei Jahren in Peru und hab dort auf einem Uacka (ich glaub so schreibt mans) also eine Art kleine Pyramide die vergraben ist--solche Tempel gibt es oft in Peru--mehrere Tonscherben Gefunden und ich dachte mir dass ich sie mitnehme als Erinnerung. Meine Frage lautet: Haben diese einen Archäologischen wert? Und wie alt sind sie so ungefähr geschätzt? Ich kann mir schon denken dass diese Scherben von den Inkas stammen, da ich sie auf einem Tempel der Inkas gefunden habe.
Es lagen auch menschliche Knochen herum die warscheinlich im selben Alter waren wie die Scherben aber ich glaub des wäre nicht so toll gewesen menschliche Überreste am Flughafen vorbeizuschleusen ;)
Was ich schade finde ist, dass es dort viele Grabräuber gibt weil das Land es sich nicht leisten kann alle Uackas auszugraben und vor Grabräuber zu schützen.
Naja was solls also ich freu mich auf Antworten :)
Ich schaff es nich irgendwelche Fotos anzuhängen :/ Wer sie braucht dem schick ichs per e mail oder so


zuletzt bearbeitet 27.08.2014 14:02 | nach oben springen

#2

RE: Inka Scherben

in Fragen an den Archäologen 28.08.2014 14:24
von gaggii • Administratorin | 162 Beiträge

Hallo,

um deine Frage zu beantworten, natürlich haben Scherben einen archäologischen Wert. Ich finde es sehr bedauerlich, dass Du es zwar schade findest, dass es in Peru so viele Grabräuber gibt, selbst aber Scherben von einer historischen Stätte entfernt hast. Wenigstens hast Du die Knochen liegen gelassen. Jeder Fund, sei er auch noch so klein oder unscheinbar, kann einem Archäologen sehr vieles verraten. Entfernt man etwas von Fundstellen, verändert man die Fundsituation und zerstört somit den Befund. Wenn man am Flughafen mit solchen Fundstücken erwischt wird, kann das je nachdem in welchem Land Du Dich befindest sogar zu langjährigen Freiheitsstrafen führen. In der Türkei zum Beispiel sollte man noch nicht einmal einen Stein mitnehmen, dort ist man in diesen Dingen nicht besonders tolerant.

Als Archäologin entsetzen mich solche Dinge immer wieder!
Von daher habe ich auch ganz sicher kein Interesse mir Fotos dieser Tonscherben anzusehen.


Nichts ist haltbarer als ein gut gegrabenes Loch!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: maceon
Forum Statistiken
Das Forum hat 165 Themen und 413 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen