#1

Funde aus der Steinzeit in Höhlen der Schwäbischen Alb

in Fragen an den Archäologen 05.01.2018 00:09
von Knochenfisch
avatar

Hallo,
zufällig bin ich über dieses Forum gestolpert und sofort interessiert hängengeblieben...

Leider habe ich soeben gelesen, daß es Mangels allgemeinen Interesses eingestellt wurde...Sehr schade...
Ich möchte trotzdem die Gelegenheit nutzen, meine Frage hier zu hinterlegen, evtl. dient sie ja zu einer Art Wiederbelebung...würde mich freuen...

Schon seit längerem faszinieren mich die Funde aus der Steinzeit, welche bei den Grabungen in den Höhlen der schwäbischen Alb ans Tageslicht kamen (Vogelherdhöhle, Hohle Fels, Geißenklösterle, etc.).
Allerdings habe ich mich schon immer gefragt, welche Systematik bei der Entscheidungsfindung, WO gegraben werden soll, dahinter steckt.
Bei einer Führung im Hohle Fels, berichtete mir die nette Dame, welche die Führung kompetent leitete, daß in diesem speziellen Fall (Hohle Fels) wohl schon seit langem regional bekannt war, daß die Höhle wohl häufig "besucht" wurde und entsprechende Funde gemacht wurden...
Ich wohne selbst am Rande der schwäbischen Alb und war schon in diversen Höhlen, welche ähnliche Kriterien besitzen, wie die bekannten Fundstätten.
Teilweise wird im Geotop-Verzeichnis, bzw. der Übersichtskarte der LUBW (Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg) darauf verwiesen, daß in manchen Höhlen ebenfalls Funde aus der Alt-oder Jungsteinzeit gemacht wurden.
Es macht da sogar fast den Eindruck, daß es ganz normal ist, in den hiesigen Höhlen Knochen von Steinzeitmensch, Mammut und Co zu finden.
Täuscht dieser Eindruck?
Gibt es Informationen hierzu, welche weiteren Grabungen geplant sind? Werden entsprechende Probegrabungen getätigt, um zu bewerten, ob sich eine aufwändigere Grabung überhaupt lohnt?
Die Höhlen mit den bisher spektakulärsten Funden liegen doch meistens in Flußtälern...werden andere Höhlen entlang von Flüßen, die landschaftlich ähnlich liegen, wie der Hohle Fels, auch näher untersucht (z.B. im großen Lautertal)?
Anderes Beispiel: oberhalb von Neuffen liegt die Barnberghöhle. Am Wanderweg oberhalb der Höhle befindet sich eine Tafel, auf der beschrieben wird, daß in dieser Höhle Menschen- und Tierknochen aus der jüngeren Altsteinzeit gefunden wurden. Im Internet findet man nur sehr wenig darüber. Aber was unterscheidet nun z.B. diese Höhle von den vorhergenannten, warum wird hier nicht auch weitergegraben?

MfG Knochenfisch

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: WalkerHemingway
Forum Statistiken
Das Forum hat 313 Themen und 566 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
WalkerHemingway


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen