#1

Ausgrabungen in Duisburg

in Allgemeines 10.01.2012 14:40
von SB77 • 16 Beiträge

Zur Zeit finden in der Duisburger Innenstadt Ausgrabungen statt,schade das ich so wenig Zeit habe. Würde gerne mit helfen.... Na ja vielleicht klappt es ja ein anderes mal. Im Juni geht es auf jeden Fall wieder ins Saarland zu Ausgrabung.

Viele Grüße Silke

Habe einiege Bilder hochgeladen vonHaltern am See,Kalkriese und Xanten.[widget=1][widget=2][widget=3]

nach oben springen

#2

RE: Ausgrabungen in Duisburg

in Allgemeines 10.01.2012 19:36
von gaggii • Administratorin | 162 Beiträge

Sind auf jeden Fall richtig schöne Fotos.
Wieso hat es denn in der Duisburger Innenstadt mit den Ausgrabungen nicht geklappt?
Haben sie keine Hilfskräfte benötigt oder haben sie freiwillige Helfer auf der Ausgrabung nicht genommen, wie es auf den meisten Ausgrabungen so ist?

Aber ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück für die Grabungen im Saarland!


Gaggii


Nichts ist haltbarer als ein gut gegrabenes Loch!

nach oben springen

#3

RE: Ausgrabungen in Duisburg

in Allgemeines 10.01.2012 21:11
von SB77
avatar

Danke. Es hat vom zeitlichen her leider nicht geklappt.Aber vielleicht beim nächsten mal. Bis zum Grabungscamp dauert es leider noch. Find ich schade das viele keine freiwilligen Helfer wollen. Wobei ich ja auch schon Grabungserfahrung habe,aber viele nehmen nur Studenten. Aber die haben ja auch irgendwann mal angefangen.
Du als Archäologin" gräbst "[wink]doch bestimmt nicht mehr direkt mit oder? Die meisten machen Bürokram oder Leiten eine Grabung. Das machen die Archäologen die ich kenne.

Gruß Silke

nach oben springen

#4

RE: Ausgrabungen in Duisburg

in Allgemeines 10.01.2012 21:28
von gaggii • Administratorin | 162 Beiträge

Ich grabe noch immer gerne selbst :-)
Zwar verzichte ich auf das Freilegen einer Grabungsfläche, wenn es nicht ohnehin mit dem Bagger gemacht wird, oder das Sieben des Aushubs, aber Befunde ausheben tue ich immer noch sehr gerne.
Gegen einen "Bürojob" hätte ich zwar auch nichts einzuwenden, die sind wenigstens meist ganz gut bezahlt, aber ansonsten bin ich doch eher der Forscher :-)
Und obwohl ich auch meine eigene Grabung leite, macht es halt immer noch Spaß selbst in der Erde rumzubuddeln. Die Sachen später aufarbeiten und eine entsprechende Publikation zur Grabung zu schreiben, zwingt einen dann ja eh meist im Winter dazu am Schreibtisch zu sitzen und sich die Finger wund zu schreiben ;-)
Dies tun bei uns zumindest die meisten prähistorischen Archäologen :-)

Das man auf Grabungen am liebsten Studenten mit nimmt liegt auch daran, dass die Studenten Grabungserfahrung sammeln müssen und bei uns hat es auch viel mit der Versicherung zu tun, ganz besonders eben, wenn es universitäre Grabungen sind.
Aber es gibt ja auch einige Grabungsfirmen, die auch andere einstellen, sofern sie Grabungserfahrungen nachweisen können.

Schade dass es für Dich zeitlich mit Duisburg nicht geklappt hat.

Gaggii


Nichts ist haltbarer als ein gut gegrabenes Loch!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: maceon
Forum Statistiken
Das Forum hat 165 Themen und 413 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen