#1

Fundstück

in Allgemeines 22.07.2015 11:38
von Angelner • 1 Beitrag

Hallo.

Ich gehe manchmal in meiner Freizeit mit meinen Kindern mit dem Metalldetektor aus Spass etwas suchen.
Ich habe kein anderes Interesse als den Spass am Finden.
Jetzt habe ich im Wald dieses kleine Gefäss gefunden.
Es hatte wohl mal drei Füsse.
Leider war nur noch ein Fuss dran, als wir es fanden.
Und der fiel beim Säubern mit warmem Wasser dann auch noch ab.
Fundort ist ein Wald in Schleswig-Holstein, Landesteil Angeln.
Leider habe ich keine Ahnung was das ist, noch ob es 10 oder 1000 Jahre alt ist.
Vielleicht kann wer helfen ?
Wenn es älter ist, gebe ich es natürlich ab.
Aber ohne es zu wissen könnte ich mich ja auch blamieren .
Ich danke schon mal für die Hilfe.
LG.
IMG_0412[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_0413[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_0414[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_0415[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_0416[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#2

RE: Fundstück

in Allgemeines 23.07.2015 11:18
von gaggii • Administratorin | 162 Beiträge

Hallo!

Da Du Deinen Fund mit einem Metalldetektor gemacht hast, möchte ich Dir empfehlen, Deinen Fund zum Landesdenkmalamt zu bringen. Und natürlich hoffe ich, dass Du Dir den genauen Fundort gemerkt hast. Als Archäologin werde ich keine Aussagen über solche Funde machen. Die Gründe dafür habe ich hier im Forum schon öfters erläutert.
Es wäre besser den Fund vor Ort zu lassen und das Landesdenkmal Amt zu verständigen. Die schicken in der Regel sehr schnell einen Archäologen, der den Fund und die Fundstelle begutachtet. Entfernt man Gegenstände, zerstört man den Fund Zusammenhang .... auch wenn sich dort keine weiteren Funde befanden.

Und Funde ohne entsprechende Fachkenntnis zu reinigen, dass sollte man auf jeden Fall lassen. Sonst passiert genau das was Dir passiert ist, das Fundstück wird beschädigt oder manchmal sogar zerstört!

Ich empfehle daher einen Besuch beim zuständigen Landesdenkmalamt .... und keine Sorge, blamieren tut man sich dort nie!

Gruß
Gaggii


Nichts ist haltbarer als ein gut gegrabenes Loch!

zuletzt bearbeitet 23.07.2015 16:20 | nach oben springen

#3

RE: Fundstück

in Allgemeines 04.11.2015 15:02
von MBo • 7 Beiträge

Eine kleine Ergänzung vom Amateur ;-) :

Bei kleineren, einzelnen Fundstücken hilft es auch immer mit dem Handy (bei eingeschaltetem GPS und aktivierter Verortung) ein Foto zu machen, auf dem der Fund, die Umgebung und etwas zur Abschätzung der Größe (z.B. eine Münze) zu erkennen ist.
Dann kann man den Fund auch ein paar Stunden vor Ort belassen, bis der Archäologe kommt. Der Fundzusammenhang ist wirklich sehr wichtig.

Gruß,
Marcel

nach oben springen

#4

RE: Fundstück

in Allgemeines 04.11.2015 18:24
von gaggii • Administratorin | 162 Beiträge

Ganz genau :-)


Nichts ist haltbarer als ein gut gegrabenes Loch!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dommi
Forum Statistiken
Das Forum hat 165 Themen und 412 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen