#1

Himmelsscheibe von Nebra

in Allgemeines 03.02.2014 18:18
von Cyrano • 33 Beiträge

Hi,
Gestern hatte ich eine komische Idee dazu. Inspiriert wurde Sie von der Doku von den Aborigines. Diese hatten ja auf den Felsen ganz simple (benutze bewusst nicht das Wort primitiv) Karten zu den Wasserquellen eingeritzt. Auch die Doku auf deiner Seite mit den Rundbauten hier in Europa, die quasi alle zur gleichen Zeit aufgetaucht und nach 200 bis 300 Jahren gemeinsam wieder verschwunden bzw zugeschüttet wurden.
Ausserdem wird da gesagt das JEDES Dorf so einen Rundbau hatte. Das kam mir dann komisch vor und ich dachte mir, dann müssten ja alle zur selben Zeit dieselbe Idee gehabt haben. Plötzlich kam mir dann Ken Follets "Die Säulen der Erde" in den Sinn und der Handwerker( in diesem Fall ja ein Steinmetz) der mit seinem Arbeitsgerät durch die Lande zieht.

Und da dachte ich dann, was wäre denn wenn diese Himmelsscheibe eine Schablone für einen Baumeister wäre, der von Dorf zu Dorf zog und dort den Bau dieser Rundbauten anhand der Himmelsscheibe ausgerichtet hat. Die Sterne auf der Himmelskarte sind dann keine Sterne, sondern die Orte (wie in der Doku die Karte von Wien, wo überall diese kringel von den Fundplätzen der Rundbauten zu sehen waren) an denen er solche Rundbauten beaufsichtigt hat.

Okay, das sind alles keine wissenschaftlichen Quellen, aber ich bin ja auch kein Wissenschaftler ;-)

Naja, das kam mir Gestern so und ich behaupte ja auch nicht das es so ist. Wie ist denn die Meinung einer Archeologin dazu?


P.S.: Zu der Plejadendeutung: Gut das heutige Bild der Plejaden ist ein anderes, aber wir haben ja auch Ferngläser(das reicht schon) zur Verfügund. Mit blossem Auge sind sie schon eher ein Haufen wie dort Abgebildet aber eigentlich bilden sie ein Viereck.


zuletzt bearbeitet 03.02.2014 18:23 | nach oben springen

#2

RE: Himmelsscheibe von Nebra

in Allgemeines 03.02.2014 22:56
von gaggii • Administratorin | 162 Beiträge

Auf meiner Homepage habe ich einen kleinen Artikel zur Himmelsscheibe geschrieben. Du findest ihn dort unter "Geshichte" "Berühmte Funde". Das entspricht soweit den letzten Forschungen. Ich habe mich im Rahmen einer Tagung auch mit Prof. Meller darüber unterhalten und die Himmelsscheibe ist doch schon sehr ortsgebunden gewesen. Dies zeigen besonders die beiden angebrachten Horizontbögen, aber Du kannst das ja gerne mal auf meiner Homepage nachlesen.


Nichts ist haltbarer als ein gut gegrabenes Loch!
nach oben springen

#3

RE: Himmelsscheibe von Nebra

in Allgemeines 04.02.2014 02:14
von Cyrano • 33 Beiträge

Wir haben das Buch von Ihm sogar hier Zuhause, ich habs nur noch nicht gelesen^^ - was ich jetz natürlich nachholen werde.
Nach meiner Theorie müsste sich ja dann auch auf der Position der Plejaden eine Anhäufung von Rundbauten befinden, was ich zugegeben für sehr unwahrscheinlich halte. Da die eigenen Ideen aber subjektiv die besten sind hätte ich gern mal spasseshalber nach so einer Anhäufung gesucht, ich finde nur keine entsprechende Karte.

Gibt es denn eine Karte in der nur die Kreisgrabenanlagen eingezeichnet sind? speziell fürs südliche Sachsen-Anhalt?

nach oben springen

#4

RE: Himmelsscheibe von Nebra

in Allgemeines 04.02.2014 16:15
von gaggii • Administratorin | 162 Beiträge

Natürlich gibt es solche Verbreitungskarten von Kreisgrabenanlagen, allerdings finden sie sich meist nur in der Fachliteratur.
Und noch ein kleiner Tip .... zwischen Rundbauten und Kreisgrabenanlagen gibt es einen gewaltigen Unterschied :-) Eine Kreisgrabenanlage ist kein Rundbau. Es ist eine freistehende, meist mit Palisaden oder eben Kreisgräben eingefasste Anlage, meist für kultische oder rituelle Handlungen. Häuser oder andere Bauten finden sich hier in der Regel nicht.
Wir Archäologen sind da komisch .... also nie eine Kreisgrabenanlage als Rundbau bezeichnen ;-)


Nichts ist haltbarer als ein gut gegrabenes Loch!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Herbstland
Forum Statistiken
Das Forum hat 164 Themen und 411 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen